Drums & Composition

Drums & Composition

Upcoming

02.07.24 – Frederik Hesse Quintett – Köln, King Georg https://kinggeorg.de/termin/frederik-hesse/

11.07.24 – Annie Blochs I DEPEND – Düsseldorf, asphalt Festival https://www.asphalt-festival.de/events/2024/faira-and-annie-blochs-i-depend/

06.10.24 – RGR Trio – Münster, Blackbox

24.11.24 – Leon Plecity Extraordinary Machine – IG Jazz Göppingen

About

Foto: Inês Pizarro Correia

Jakob Görris findet seine Leidenschaft für das Schlagzeug schon im sehr jungen Alter. Bereits mit 5. bekommt er sein erstes Schlagzeug und mit 7. Schlagzeugunterricht. Schnell ist für Jakob klar, dass er mit der Musik den professionellen Weg einschlagen möchte. Er beginnt im Jahr 2019 Jazz-Schlagzeug an der Hochschule für Musik und Tanz in Köln zu studieren. Er bekommt Unterricht zuerst bei Professor Michael Küttner und nun bei Professor Jonas Burgwinkel.

Jakob hat in seinem jungen Alter schon mehrere erste Preise und einen Solisten Preis erspielen können. Schnell fand Jakob seinen Platz in zahlreichen, verschiedenen Projekten mit großer stilistischer Diversität, die seine musikalische Entwicklung stetig nach vorne bringen.

Neben seinem Schaffen auf der Bühne ist Jakob als Lehrer tätig, kuratiert  verschiedene Konzertreihen und ist Teil des Kollektivs „Junge Loft“ . Außerdem ist er Teil des Festivalteams der „Cologne Jazzweek“ dem jährlich stattfindenden Jazz Festival in Köln.

Follow Jakob on Instagram

Projects

RGR

Leise unmerkliche Töne schleichen sich ins Ohr: Raschelnd, streichend, zupfend und klappernd laden sie ein. Die Improvisationen des Trios Rothammel/Görris/Roßmüller starten kühl. Ein Mikroversum aus stillen Klängen lässt eisige Berglandschaften vor dem geistigen Auge entstehen. Ohne feste Kompositionen, aber mit einem gemeinsam gewachsenen musikalischen Verständnis finden die drei MusikerInnen zueinander, spielen schnörkellos und schön.

Aus dem fragilen Klanggeflecht entwickeln sich Melodien. Aufbau und Entwicklung. Kaputte Beats und rhythmische Cluster greifen ineinander. Das Trio kommt als Klangkörper in Bewegung, tauscht die kühle Distanz gegen energetische Wucht. Doch auch wenn die drei einen gewaltigen Sturm entfachen, hört man den Ursprung ihrer Kraft in der Ferne: Eis und Stille. Kalt und zerbrechlich, doch auch mächtig einnehmend.

Frederik Hesse Quintett

Das Frederik Hesse Quintett, unter der Leitung des talentierten Trompeters und Bandleaders Frederik Hesse, präsentiert eine eindrucksvolle Sammlung von Kompositionen. Ursprünglich an der Hochschule für Musik und Tanz zusammengekommen, haben sich die Mitglieder zu einer beeindruckenden Formation entwickelt.

Die Musik des Quintetts ist eine harmonische Verschmelzung von kreativen Ideen und individuellem Können. Frederik Hesses Kompositionen führen das Publikum durch ein abwechslungsreiches Klangspektrum, das von energetischen Rhythmen bis hin zu zarten Melodien reicht.

Das Quintett hat gerade sein neues Album abgeschlossen, das in Kürze veröffentlicht wird. Die Aufnahmen sind frisch und fangen die Energie und Leidenschaft der Live-Auftritte des Ensembles ein. Das bevorstehende Album verspricht ein außergewöhnliches Hörerlebnis, das sowohl Liebhaber des Jazz als auch Musikbegeisterte jeden Genres begeistern wird.

Menkenke

Sie heißen Menkenke und genau das machen sie auch! Da wo andere schweigen oder wegsehen lassen Sie Groove und Texte sprechen.

Verbunden durch ihre gemeinsame Liebe zu Hip Hop und Improvisation kreieren die 4 Musiker*innen aus Köln einen eigenen Sound der die Grenzen der Genres verschwimmen lässt. Eine Sache steht jedoch fest. Wenn Menkenke Musik macht wird getanzt!

Paula Steimer Quintett

Paula Steimer Quintett

Das „Paula Steimer Quintett“ bringt gleich fünf klasse Kölner Jazzmusiker auf die Bühne. Mit Nico Klöffer am Kontrabass, Maxim Burtsev am Klavier, Jakob Görres an den Drums, Frederik Hesse an der Trompete und Paula Steimer am Alt-Saxofon erleben Sie wunderschöne Momente der Inspiration.

Gespielt wird ein abwechslungsreiches Programm, welches aus eigenen Kompositionen und den Schätzen des Jazz-Repertoires besteht.

Durch die individuelle musikalische Handschrift jedes Musikers wird das Publikum animiert beste Jazz-Musik zu genießen.

LAIKA

Das Trio um die jungen Kölner Musiker*innen Emilia Gołos (p), Jakob Görris (dr) und Philipp Hayduk (tb) widmet sich den Ausdrucksfeldern des Moments und dem Spannungsfeld zwischen Komposition und Improvisation.

Ob sie hoch energetisch, zutiefst melodisch, abstrakt oder liedhaft ist – der morphende Fluss der Musik lässt sie immer wieder neue Gipfel erklimmen. Dabei spielt die musikalische Interaktion, der Fokus auf das Gesamtbild und das Erforschen der Gestaltungsmöglichkeiten die wichtigste Rolle für das Trio, welches Anfang 2021 an der Kölner Musikhochschule zusammenfand.

Slowklahoma

In der Phantasie von Victor Gelling ist Slowklahoma ein Ort, in dem das fiktive Nordamerika mit der Wirklichkeit des aktuellen Europa zusammenfällt. Mythos Amerika und Echo Park und treffen auf halbvergessene DDR-Held:innen und an Demenz leidende Großväter in Slowklahoma.

Gemeinsam mit Ursula Wienken, Simon Below und Jakob Görris spielen sie in ihrer gleichnamigen Band folglich ihren eigenen Mix aus Jangle-Pop und Alternative Country, Synths und Americana-Twang, während sie in ihren Stücken zweistimmig Mentale Ungesundheit, den ersten Deutschen im All, Väter, die auf ihre Kinder warten und Verschwörungstheorien um den Tod Andy Kaufmans besingen.

Der Sound zu einem Ort, an dem Meer und Surf in weiter Ferne liegen und man sich mit Ostsee und Spreewald begnügen muss. Musik für Leute, die ihre Cowboy-Hüte insgeheim nicht ironisch tragen wollen.

Extraordinary Machine

Extraordinary Machine sind zwischen Jazz und Pop irgendwo falsch abgebogen und haben unterwegs einige Abkürzungen mitten in die junge deutsche Jazzszene entdeckt!

Trotz eines unverkennbaren Hangs zu großen Melodien, wuchtigen Akkordflächen und satten Grooves lassen die sechs Kompositionen aus der Feder des Bandleaders und Gitarristen Leon Maria Plecity immer wieder genügend Platz für Improvisation und schaffen auf bemerkenswert mühelose Weise den Spagat zwischen Jazz- und Pop.

Obwohl die Musik eine große stilistische Bandbreite abdeckt, bleibt sie stehts greifbar, packend und ehrlich – ohne sich anzubiedern oder prätentiös zu sein.

Die ungewöhnlich große Besetzung mit dem Sound von Stimme, Saxophon und Trompete als einem Klangkörper und der durch die Mitglieder:innen selbst verkörperte Anspruch an Diversität lassen aufhorchen und brechen gekonnt mit traditionellen Vorstellungen von Jazzmusik.

Extraordinary Machine ist gefördert durch das „Jazz@undesigned“-Stipendium der Werner Richard – Dr. Carl Dörken Stiftung Herdecke und konzertierte u. A.  bereits in der Jazzschmiede Düsseldorf, dem LOCH in Wuppertal, in der Moritzbastei Leipzig und im Donau115 Berlin.

BRUTE

BRUTE ist Paul Kueppers neues Trio mit Charly Haertel am Bass und Jakob Goerris am Schlagzeug

Kueppers‘ speziell projektbezogen geschriebene Musik ist architektonisch, energetisch und dynamisch und befasst sich mit introspektiven Themen, wie beispielsweise die Höhen und Tiefen postmodernen Lebens, psychologische Phänomene und der persönlichen Heilung.

Ergänzt durch das moderne und explosive Schlagzeugspiel von Jakob Goerris und die emotional investierte Bassarbeit von Charly Haertel schafft das Trio in seiner bewussten und respektvollen Arbeitsweise eine sich stetig transformierende dreidimensionale Klanglandschaft, die der Band freies und natürliches improvisatorisches Interplay erlaubt und allen Hörer:innen zum Eintauchen offen stehen soll.

Media

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Sie sehen einen Platzhalterinhalt von SoundCloud. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf den Button unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Weitere Informationen

Contact

Jakob Görris

Drums & Compositions

E-Mail: mail@jakobgoerris.de

Phone: +49 157 76666045

Instagram: https://www.instagram.com/jakob.gs/